Imágenes de páginas
PDF
EPUB
[merged small][merged small][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small]

Bürger.

Bů r g e r.

Es trug nicht wenig zum Glange des im 3. 1787 gefeier: ten funfrigiährigen Jubelfestes der Osttingischen Univerfitat bei, daß ein Dichter zu der dabei aufzuführenden feierlichen Musik den Text entwarf, deni nicht leicht ein andrer in der Fülle der Phantasie, der edeln Darstellung, und der Erres gung iunigen Mitgefühls, den Rang würde ftreitig gemacht haben. Und dieß Mitgefühl inuß auch, ausser der nåchsten Beziebung, jeden beleben, der diese schöne stantate lieft, und die großen, nicht übertriebenen, Borzüge ibres Gegens ftandes kennt, und in Gedanken hat.

G e sang

am Heiligen Vorabend des funfzigjährigen Jus

belfestes der Universität Göttingen.

Morgen, o festlicher Tag,
Morgen entschwebe
Herrlich und hehr der Nacht!
Komm in Titans Strahlenfrange,
Komm im blauen Rethermantel,
In des Urlicht$ reinstem Glanze!
So entsteige der Grotte der Nacht
Unter dem Meer!
So entschwebe dein Bogentanze
Herrlich und hehr,
Sehr und herrlich in Bräutigamspracht!

Es Barret dein
Bol Lieb' und Lust
Die hohe Jubeltåniginn.
Bor Gråutlichem Entzücken
Hüpft ihr die Brust.
Sie harret dein,

Mit wonneglångenden Wangen und Blis, Bürger,

cen,
Georgia Augusta harret dein!

218 fie vor funfzig ruhmbestrahlten Jahren,
Ein schdnes Kind,
Ein wunderschones Ssttertind,
Seboren war;
Da brachten sie in dieses Tempels Halle,
Vor Gottes Hochaltar,
Ihr großer Vater und die Hochberühmten alle,
Die ihrer Kindheit Pfleger waren,
Dem Segenspender dar;
Und auf der Andacht Flügel schwang
Sich himmelan ihr flehender Gesang:

[merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors]

Bürger.

Zu heiffem Dant!
Dem Geber zum unaussprechlichen Dant!

Der königliche Herrscher auf dem Thron
Von Albion
Erat våterlich herzu, and gab
Jhr reichlich mildes Del zur Nahrung.
Wetteifernd trat herzu die Schaar
Der Pfleger und der Priester am Attar,
Der ste zu heiliger, zu ewiger Bewahrung
Von Gott und König anvertrauet idar,
Und hútet' threr gegen jegliche Gefahr
Hinweg zu ldschen, oder sich zu trúben:
So gegen den wild stürmenden Orfan
Des Krieges, als des Neides leise Perf.
Gleich jener in der Besta Heiligthume,
Erhielt getreue, rege Wadsamkeit
Die heilige Lohe rein und schön
Und hoch vom Anbeginn bis heut.

[ocr errors]

Himmelslohn euch, große Seelen,
In der Ruhe Heiligthum !
Ewig Heil euch, ewig Friede!
Hier auf Erden ton im Liede
Nun und immerbar eu'r Ruhm!

Erwärmt von Gottes Segensflamme wuchs,
Münchhausen, du unsterblicher,
Budh deine Tochter fchnell und hoch heran.
Des Ruhmes starter Adlerfittig trug
Lautrauschend ihren Namen
Rund um den Erdball über Meer und Land;
und seiner edlern Bólfer Sdhne tamen
Bei Tausenden zur Huldigung;, .ix.
Wiel theilte sie von ihres Reichthums fulle,
Und viel von ihres Adelo Hoheit,
Viel Muth und Kraft zu Thaten –
So war es in der Weihe ihr verliehn
Zum Seil der Bitter mit.

Bürger.

Selig, felig, himmelselig
5. Sft
Sit bas hocherhabne Amt, et, is it?

)
uszuspenden, gleich der Sonne,
Durch den großen Raum der Welten,
Ins Unendliche des Seiftes
Lebensnahrung, Licht und Kraft!

wie hoch und herrlich ftrahlet
Des Triumphes Majestát,
Wann der Held des Geistes Chaos,
Und des Chaos Ungeheuer,
Brut der Barbaret, besteht,
Und zum Rechte seines Adels:-

Den gepressten Geist erhöht! : 11).

Georgia Lugusta, schön und start, en sus
Vou Lebensgeist und Mart,
Mit Athenåens Rüstung angethan, á 1.3 tonton
Gieng tadellos. bis heus der Ehre Bahn, som
Und ftritt des Ruhmes Streit
Mit ungeschwächter rasdyer Tapferkeit.
Nun steht fie, lehnt sich ruhend auf dem Speer,
Und darf das zeuge du, Gerechtigteit!
Getrost zurück auf ihre Thaten schaun. 103
Des: Kampfes Richter : nehmen mild und Schmeis

chelno
Nun zur Erhohlung ihr die Waffen ab,
Und Fleiden sie in festliches Gewand :-
für ihren ersten Jubelfeiertag.

a

Triumph! des Tages Ehrenkönigin

Erhebt ihr Haupt!
Sie trågt ihr hohes Odtterhaupt,
Sie tragt's mit Laub und Blumen,
:Laut rauschend,

uß duftend,

Sub

« AnteriorContinuar »