G.C. Lichtenberg's witzige und launige Schriften, Volumen4

Portada
Gassler, 1811
0 Opiniones
Las opiniones no están verificadas, pero Google revisa que no haya contenido falso y lo quita si lo identifica

Dentro del libro

Comentarios de la gente - Escribir un comentario

No encontramos ningún comentario en los lugares habituales.

Páginas seleccionadas

Términos y frases comunes

Pasajes populares

Página 111 - Da hieß es allemal: Uns freut von ganzer Seele, Dich hier zu sehn; und nun: erzähle! Was ward da nicht erzählt! Hört, sprach er einst, ihr wißt, Wie weit von unsrer Stadt zu den Huronen ist.
Página 4 - Zeitpunkte gezeichnet, da es dem Meisterstück der Schöpfung gefällt, seinen Rang etwas zu vergessen und durch Trunkenheit ein paar Staffeln gegen die Bestien herabzusteigen oder gar den Bestien zu verstatten, ein paar über es hinaufzutreten.
Página 111 - Sie blieben ungestöret sitzen; Denn sie sind taub und stumm. Doch läßt sich dann und wann Ein halbgebrochner Laut aus ihrem Munde hören, Der nicht zusammenhängt und wenig sagen kann, Ob sie die Augen schon darüber oft verkehren. Man sah mich oft erstaunt zu ihrer Seite stehen; Denn, wenn dergleichen Ding geschieht, So pflegt man öfters hinzugehen, Daß man die Leute sitzen sieht. Glaubt, Brüder, daß mir nie die gräßlichen Gebärden Aus dem Gemüte kommen werden, Die ich an ihnen sah; Verzweiflung,...
Página 112 - Allein , was ist ihr Zweck ? so fragten hier die Freunde; Vielleicht besorgen sie die Wohlfahrt der Gemeinde ? Ach nein ! So suchen sie der Weisen Stein ? Ihr irrt. So wollen sie vielleicht des Zirkels Viereck finden ? Nein! So bereun sie alte Sünden? Das ist es alles nicht . So sind sie gar verwirrt ; Wenn sie nicht hören, reden, fühlen, Noch sehn , was thun sie denn ? — Sie spielen . '34 III.
Página 215 - Korps selten fern ist, wenn sich dergleichen Vortruppen zeigen. Besonders aber scheint er einen gewissen Ab- und Zuläufer in jenem Dienste zu fürchten, einen übrigens ganz unbedeutenden Menschen, dessen Umgang aber nicht immer gut vermieden werden kann und alsdann etwas sehr Lästiges hat, den Henkerknecht. Daher die große Eile und die Retirade durch eine...
Página 110 - Was ward da nicht erzählt? — Hört, sprach er einst, ihr wißt, Wie weit von unsrer Stadt zu den Huronen ist; Eilf hundert Meilen hinter ihnen Sind Menschen, die mir seltsam schienen.
Página 134 - Vordergrunde, größtenteils nackend, und ein Mann ist beschäftigt, ihn in Ketten zu legen. Die Ursache davon ist, Rakewell sinkt noch immer tiefer. In dem Mikrokosmus nämlich, worein er hier versetzt ist, wird es ungefähr so gehalten wie in dem ausgebreiteten Makrobedlam, der Welt selbst; es liegen nicht alle Narren an Ketten, und selbst die Ketten haben ihre Grade.
Página 112 - Aus dem Gemüthe kommen werden, Die ich an ihnen sah; Verzweiflung, Raserei, Boshafte Freud' und Angst dabei, Die wechselten in den Gesichtern. Sie schienen mir, das schwör' ich euch, An Wuth den Furien, an Ernst den Höllenrichtern, An Angst den Missethittern gleich.
Página 131 - ... aber bist du gewiß, daß Du in keinem sitzest!« Der Fremde besann sich und schwieg, der Rasende schwieg auch, hatte sich aber vermutlich lange vorher bedacht. Was dieser nachher tat, ist nicht bekannt. Der Fremde aber, sagt man, soll, als er aus dem Tollhause wieder in die Welt trat, zwischen beiden, statt der scharfen Grenze, einen gewissen Strich neutralen Landes angenommen, und sich sein ganzes Leben hindurch vor einer Philosophie gehütet haben, die eigentlich bloß für die Neutralitäts-Lande...
Página 115 - Daraufist ein Bratrost gebunden. Das ist alles, was er aus dem Säculo mitgenommen hat. — Wenn es nur mit dem Gewissen so ganz richtig ist. Ich fürchte fast, der äußere Bruder Rakewell hat sich noch nicht so ganz mit dem inneren abgefunden. In dieser Hinsicht könnte der Bratrost, so auf das Bett gebunden, wo nicht das Modell, doch das Sinnbild der Bettlade sein, auf der er willens ist, sich des Nachts an seinen eigenen Vorstellungen lebendig zu rösten.

Información bibliográfica